Islamische Staatsführung

Artikelnummer: 30036

Kategorie: Didi-Verlag


19,00 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage



Von Dr. Jasmin Pacic, Wien 2008, 172 S. Aus der DIdI-Reihe: Forschungsarbeiten zur heutigen Anwendung des islamischen Rechts Mit einem Geleitwort von em. Univ-Prof. Theodor Tomandl, Wien ISBN 978-3-940871-05-3 

Das islamische Staatssystem ist ein vieldiskutiertes Themengebiet. Die Berichterstattung in den Medien vermochte bislang nur Verwirrung zu stiften, zumal – je nach Standpunkt – einerseits häufig Begriffe wie “Gottesstaat” und “Theokratie” verwendet werden, andererseits aber auch von der Vereinbarkeit mit demokratischen Prinzipien berichtet wird. Die Tatsache, dass es zahlreiche Staaten gibt, die sich selbst als islamische Staaten bezeichnen, obwohl sich ihre Staats- und Regierungssysteme deutlich unterscheiden, trägt zur Bestärkung der Verwirrung über das islamische Staatssystem bei. In dieser Arbeit werden die festen Rahmenbedingungen des islamischen Rechts und die Möglichkeiten einer konkreten Umsetzung dieser Vorgaben in heutiger Zeit untersucht. Es soll gezeigt werden, wie ein Staat der Gegenwart auf islamische Art und Weise geführt werden kann und welche grundsätzlichen Ziele ein solcher Staat verfolgt. Dadurch soll auch ein Beitrag zum gegenseitigen Dialog und zur reichhaltigen und fruchtbaren Diskussion geleistet werden.


Artikelgewicht: 0.35 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.